Südwestdeutsche Meisterschaften 2019 – 2 Medaillen für den JCU

Maintal. Am letzten Wochenende im November fanden im südhessischen Maintal die Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U15 sowie der Frauen und Männer statt. Pro Gewichtsklasse treffen dabei die jeweils vier besten, durch die Landeseinzelmeisterschaften qualifizierten Judoka aus den Landesverbänden Hessen, Pfalz, Rheinland und Saarland aufeinander.

In der U15 sind die SWDEM die höchste offizielle Wettkampfebene. Unter den 20 Saarländern, die sich auf Landesebene qualifiziert hatten, gaben vier JCU-Athleten in anspruchsvollen Kämpfen gegen die starke Konkurrenz ihr Bestes. Victoria Daschiev musste wegen verletzten Handgelenks leider auf die Teilnahme verzichten.

Am Samstagmorgen kämpften die Jungen. Yannik Wolter lieferte seinen Gegnern zwei starke Kämpfe, konnte sich aber leider nicht durchsetzen und schied gemäß Doppel-KO-System aus. Roman Zwetzich traf gleich im ersten Kampf auf den späteren Vizemeister seiner Gewichtsklasse, arbeitete sich dann in der Trostrunde erfolgreich weiter und erzielte in der Gesamtwertung Platz 7. Auch Tobias Bächle musste sich im ersten Kampf seinem Konkurrenten geschlagen geben und kämpfte sich dann siegreich durch die Trostrunde. Den Kampf um Platz 3 verlor er schließlich durch einen regelwidrigen, vom Kampfrichter aber nicht geahndeten schmerzhaften Armhebel.

Nachmittags bei den jungen Damen kämpfte Ines Schiffler. Hochkonzentriert und taktisch klug nutzte sie ihre Techniken und behauptete sich klar in allen ihren Kämpfen, sogar gegen ältere und vorher immer siegreiche Gegnerinnen. Mit ihrem Meister-Titel durchbrach sie die Übermacht der hessischen U15-Teilnehmer, die 17 der insgesamt 19 Goldmedaillen gewannen.

Sonntags bei den Männern zeigte sich Vincent Schiffler, aktueller U21- und Männer-Saarlandmeister, in Topform. Die erste Begegnung entschied er mit einem souveränen Ippon. Nach langem, ausgeglichenen Kampf musste er die zweite Runde an den späteren Südwest-Meister abgeben. Auf dem schweren Weg durch die Trostrunde erstritt sich Vincent unbeirrt und in strategisch eindrucksvollen Kämpfen hochverdient die Bronzemedaille und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften.

Respekt und Glückwunsch allen zu den hervorragenden Leistungen!

 

Menü schließen